Foto: Hans Braxmeier/Pixabay

Stadt verbaut neue Sirenenanlage
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Bei der Installation der sprechenden Alarmsirenen im Stadtgebiet ist es Mittwochvormittag in Vorsfelde zu einem Fehlalarm gekommen. Dass kein Grund zur Sorge bestand, erfuhren die Bürgerinnen und Bürger kurze Zeit später.

Hartwig Erb, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Wolfsburg, Ricarda Bier, Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Wolfsburg und Andreas Sorge, Sprecher der Wohnbezirke der IG Metall Wolfsburg. / Fotos: Matthias Leitzke

90.000 Mitglieder an die Wahlurnen
Wolfsburg (WB/IG Metall Wolfsburg) - Im ersten Halbjahr 2020 stehen innerhalb der IG Metall die Neuwahlen aller Gremien an. Im Rahmen dieser alle vier Jahre stattfindenden Organisationswahlen sind auch die rund 90.000 Mitglieder der IG Metall Wolfsburg dazu aufgerufen, zwischen dem 19. Januar und 9. Februar ihre Stimme abzugeben: Sie entscheiden damit über die Zusammensetzung der Delegiertenversammlung, dem Parlament der Wolfsburger Geschäftsstelle. Außerdem stehen die Leitungen der Wohnbezirke, Ortsteile und Pendlerorte zur Wahl.

Foto: WVG

Termine für 2020: 21. Januar, 21. April, 7. Juli und 27. Oktober
Am Dienstag, 21. Januar 2020, um 16:15 Uhr findet das Fahrgastgespräch bei der Wolfsburger Verkehrs-GmbH  (WVG) in der Borsigstraße 28, statt. Timo Kaupert, Geschäftsführer der WVG, begrüßt an diesem Nachmittag  die Gesprächspartner.

Foto: Rudy and Peter Skitterians/Pixabay

Gut zu wissen für Unterhaltsberechtigte und Unterhaltsverpflichtete
Wolfsburg (WB/ISUV Wolfsburg) - Ab Januar 2020 müssen Unterhaltspflichtige rund 4,5% mehr Kindesunterhalt bezahlen. Das sind in der 1. Einkommensstufe für Kinder bis 5 Jahre monatlich 15€ mehr, für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren 18€ monatlich mehr, für Kinder zwischen 12 und 17 Jahren 21€ mehr.

Skiurlaub / Foto: David Mark/Pixabay

Hannover (WB/Verbraucherzentrale Niedersachsen) – Auf die Piste, fertig, los! Viele Wintersportfans zieht es jetzt wieder in die Berge. Neben der richtigen Ausrüstung gehört auch die eine oder andere Versicherung ins Reisegepäck. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen gibt Tipps, worauf vor Reiseantritt zu achten ist.

Foto: resch

Ordnungsamt zieht Jahresbilanz
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Im Jahr 2019 wurden insgesamt 133.195 Verstöße (2018: 131.160, 2017: 104.081; 2016: 111.076) angezeigt. In 16.665 Fällen wurden Bußgeld- und Kostenbescheide erlassen (2018: 17.131, 2017: 14.762, 2016: 15.202). Die Höhe der Buß- und Verwarnungsgelder belief sich 2019 auf insgesamt 3.389.110 Euro (2018: 3.223.770 Euro, 2017: 2.599.520 Euro, 2016: 2.752.050 Euro, 2015: 3.250.571 Euro).

Haushaltsberatung steht im Vordergrund
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Zur ersten Sitzung im neuen Jahr trifft sich der Ausschuss für Bürgerdienste, Energie und Umwelt sowie Feuerwehr am Mittwoch, 22. Januar, um 16 Uhr im Sitzungszimmer 1, Rathaus A, Porschestraße 49.

Foto: Polizei Wolfsburg

Fahrer und Sozia trugen keinen Helm
Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - In der Nacht zum Dienstag wurde 34 Jahre alter Fahrer eines Kleinkraftrollers bei einem Unfall in Wolfsburg lebensgefährlich und seine 29-jährige Mitfahrerin schwer verletzt. Rettungssanitäter brachten beide aus der Samtgemeinde Boldecker Land im Landkreis Gifhorn stammenden Verletzten zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Klinikum. An der Unfallstelle zeigte sich, dass sowohl Fahrer als auch Sozia keinen Helm trugen.

Weitere Beiträge ...