Foto: resch

Ab Montag soll der Mehrschichtbetrieb beginnen
Wolfsburg (WB/resch) - Die erste Woche nach dem Wiederanlauf im Werk geht heute zu Ende. Es wurden weitere Sicherheitsmaßnahmen seitens des Werkes ergriffen. Die Maskenpflicht wurde auf das gesamte Werksgelände ausgedehnt, um die Ansteckungsgefahr weiter zu vermindern. Darüber hinaus wurde die dringende Empfehlung ausgesprochen, den Mundschutz auch außerhalb des Geländes bis zum Erreichen des eigenen Fahrzeugs zu tragen. Auch an den gebotenen Sicherheitsabstand wurde nochmals nachdrücklich erinnert. Die veränderten Regeln wurden der Belegschaft bereits am Mittwoch bekannt gegeben.

Foto: Jan Haerer/pixabay.com

Vorbereitung zur Öffnung der Sportanlagen und der Bäder laufen
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Stadt Wolfsburg bereitet sich angesichts der laufenden Diskussionen um die Wiederaufnahme von Sportangeboten vor: Noch ist der organisierte Sportbetrieb nahezu vollständig untersagt, aber die Sportminister der Länder diskutieren inzwischen auch öffentlich, unter welchen Bedingungen der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden kann, ohne dabei die bisherigen Erfolge bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zu gefährden.

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Im Vergleich zum Vortag gibt es keine Neuinfizierten und keine Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus zu vermelden. Die Gesamtzahl der Infizierten bleibt damit bei 282. Bisher sind 50 Personen verstorben. Im Klinikum Wolfsburg werden aktuell fünf Personen mit dem Coronavirus behandelt, keine davon auf der Intensivstation.

Schutz der Spender, und Mitarbeiter haben oberste Priorität / Foto: DRK/NSTOB

Niedersächsisches Sozialministerium führt Blutspenden ausdrücklich auf der Liste der vom Kontaktverbot ausgenommenen Tätigkeiten
Wolfsburg (WB/Blutspendedienst NSTOB) - Seit dem 17. April haben es alle Blutspender schwarz auf weiß: In seiner Verordnung zum Schutz vor mit dem Corona-Virus führt das niedersächsische Sozialministerium die Teilnahme an Blutspenden als ausdrücklich erlaubt auf (§3 Nr.5).
Gerade jetzt werden Blutspenden für die Versorgung von Patientinnen und Patienten benötigt. Durch das lange Wochenende und die Wiederaufnahme geplanter Operationen steigt die Zahl der benötigten Spender.

Foto: resch

Wolfsburg (WB/WVG) - Die Wolfsburger Verkehrs-GmbH informiert, dass am Dienstag, 5. Mai 2020, der Bussteig 4 am ZOB gesperrt ist. Die Busse halten stattdessen am Bussteig 2. Außerdem wird am Mittwoch, 6. Mai 2020, der Bussteig 6 gesperrt, die Busse halten an diesem Tag am Bussteig 4.

Plakat: IG Metall Wolfsburg

IG Metall verbessert Bedingungen für Beschäftigte in der Corona-Krise
Gesundheitsschutz hat Priorität
Absicherung bei Kurzarbeit und Unterstützung für Eltern ausgeweitet
Wolfsburg (WB/IG Metall Wolfsburg) - „Solidarisch ist man nicht alleine – so lautet in diesem Jahr das Motto zum 1. Mai. Die IG Metall steht für Zusammenhalt und Solidarität, sie steht an der Seite der Beschäftigten“, sagte Ricarda Bier, Bevollmächtigte und Geschäftsführerin der IG Metall Wolfsburg anlässlich des diesjährigen Maifeiertags.

Foto: WVG

Wolfsburg (WB/WVG) - Die Wolfsburger Verkehrs-GmbH wird ab Montag, 4. Mai 2020, den Fahrplan erneut anpassen und die Fahrten auf den Werklinien und die Schulfahrten ausweiten.

Foto: staging.tier.app/

Anbieter Tier startet kurzfristig
Reinigungsintervalle werden erhöht
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Firma Tier, der Anbieter von Elektro-Tretrollern in Wolfsburg, hat sich in Absprache mit der Stadt Wolfsburg entschieden seinen Service wieder aufzunehmen, um notwendige Wege zur Arbeit, zum Einkauf oder in die Apotheke zu ermöglichen. Die Stadt sieht weiterhin Bedarf für Individual-Mobilität in Zeiten von Abstandsregeln allerdings mit entsprechenden Hygienevorschriften und wünscht Alternativen zum Öffentlichen Personen Nahverkehr, insbesondere auch für Menschen in systemrelevanten Berufen. Tier Mobility startet daher in Wolfsburg wieder kurzzeitig ab Donnerstag, 30. April, seinen ausgesetzten Geschäftsbetrieb.

Weitere Beiträge ...