Niklas Roy vor der Upcycling-Installation / Foto: resch

Eine Installation die Geschichten erzählt, obwohl sie gar nicht sprechen kann ...
Wolfsburg (WB/resch) - Es war so eine Art kleine Vorpremiere für das Digital Festival Phaenomenale, die gestern im phaeno stattfand. Die im phaeno entstandene Upcycling-Installation, die ein Beitrag des paheno zur Phaenomenale ist, wurde erstmals in Gang gesetzt. Es ist eine Murmelbahn die interaktiv gesteuert werden kann.

Photovoltaic / Csaba Nagy/Pixabay

Auch Mieter können Solarstrom selbst erzeugen
Stecker-Solargeräte produzieren Strom für den Eigenbedarf, sind aber nicht für die Netzeinspeisung gedacht
Energieberatung der Verbraucherzentrale beantwortet Fragen zur Nutzungsweise der kleinen Photovoltaik-Systeme
Kostenloser Online-Vortrag „Steck die Sonne ein! Solarstrom von Balkon und Terrasse“ am 30. September 2020
Wolfsburg (WB/VerbraucherzentraleNiedersachsen e.V.) - Solarstrom vom Dach ist längst günstiger als Strom aus dem Netz. Konnten in der Vergangenheit hauptsächlich Hausbesitzer Geld sparen, ist es jetzt auch für Mieter und Bewohner von Mehrfamilienhäusern möglich, selbst Strom zu produzieren:

Informationsmagazins TV38 / Foto: TV38

Wolfsburg (WB/TV38) - Das sind die Themen unseres wöchentlichen Informationsmagazins TV38 Kompakt an diesem Freitag um 19 und 21 Uhr:

Herbst / Foto: Valiphotos/Pixabay

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Viele spannende Ferienangebote hat die städtische Jugendförderung für die am 12. Oktober beginnenden Herbstferien geplant. In verschiedenen Angeboten gibt es noch freie Plätze, wie etwa bei "Robo Wars" vom 12. bis 16. Oktober im Jugendhaus X-trem, wo 11- bis 17-Jährige Roboter programmieren können. Auch für "Natur auf der Spur" in derselben Woche können sich interessierte 8- bis 12-Jährige noch anmelden: Das Freizeitheim Detmerode organisiert hier Exkursionen, unter anderem in den Harz und den Wolfsburger Stadtforst.

Die Kinderbeauftragte Bianca Liegner und Stadtjugendpfleger Gunnar Czimczik (Mitte) stellten sich den Fragen der jugendlichen Expert*innen (v.l.n.r.) Sophie-13, Marlon-13, Julian-13, Thomas-13, Matze-24, Eileen-18, Lara-13 und Julia-14 / Foto: Stadt Wolfsburg

Städtische Jugendförderung zeigte Live-Stream aus dem Jugendhaus ASS
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Anlässlich des internationalen Weltkindertags am vergangenen Sonntag, 20. September, sendete die städtische Jugendförderung per Live-Stream neun Stunden direkt aus dem Jugendhaus ASS in Vorsfelde. Die Jugendeinrichtung wurde dabei zum waschechten Studio mit Talkshow-Gästen und einem breitgefächertem Programm:

Symbolfoto: polizei-beratung.de

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Im Laufe des Montagvormittags wurde im Stadtteil Hohenstein durch unbekannte Fahrzeugdiebe ein VW Bus entwendet. Der in weiß und schwarz lackierte acht Jahre alte Multivan habe einen Wert von 37.000 Euro, so der 42-jährige Besitzer.

Dr. Thomas Richter, Direktor Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig, Otmar Böhmer, Geschäftsführer Kunstmuseum Wolfsburg, Dr. Anja Hesse, Dezernentin für Kultur und Wissenschaft der Stadt Braunschweig und Dennis Weilmann, Erster Stadtrat und Dezernent für Wirtschaft, Digitales und Kultur der Stadt Wolfsburg / Foto: Kunstmueum

Zwölf Institutionen schließen sich erstmals für Kooperation zusammen
Wolfsburg (WB/Kunstmueum Wolfsburg) - Zum ersten Mal treten die führenden Kulturinstitutionen aus der Region Wolfsburg-Braunschweig gemeinsam für die regionale kulturelle Vielfalt auf: „Wir stehen gemeinsam für Kunst und Kultur in der Region, um diese nachhaltig zu fördern“, so die zwölf beteiligten Partner*innen und Institutionen.

Foto: resch

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Montagmittag verlief der Brand eines Wohnmobils auf einem Firmengelände in Wolfsburg-Reislingen zum Glück glimpflich. Lediglich das Mobil selbst wurde völlig zerstört, als den ersten Ermittlungen zufolge das Essen auf dem betriebenen Gaskocher im Fahrzeug sich entzündete. Der 70 Jahre alte Wohnmobilfahrer aus Singen in Baden-Württemberg blieb unverletzt. Das Fahrzeug brannte komplett aus, es entstand ein Schaden von mindestens 20.000 Euro.

Weitere Beiträge ...