Foto: Nieck Verlaan/pixabay.com

Steuergeld für Kaufprämie - geht gar nicht sagt  der VCD
Wolfsburg (WB/VCD WOB) - Man kann sich nur verdutzt die Augen reiben: Wie dreist ist doch doch die Autolobby. Kaufprämien für Autos! Impuls-Prämie soll sie heute heißen. 2009 hieß das Abwrackprämie. Wer jetzt ein neues Auto kauft, soll mehrere Tausend Euro Steuergeld bekommen. Benziner und Diesel eingeschlossen, selbst die größten SUVs. Unverantwortlich! Nicht nur wegen des Klimas sondern wegen der Glaubwürdigkeit der Klimapolitik der Automobilunternehmen insgesamt.

Foto:Ingo Kramarek/pixabay.com

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Dank eines aufmerksamen Zeugen wurde am Samstagnachmittag ein deutlich alkoholisierter Kraftfahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen. Es war gegen 14.44 Uhr, als der Zeuge bemerkte, wie ein Renault Clio aus der Straße Im Dorfe in die Straße Ledge einbog. Hierbei überfuhr der männliche Fahrer den Bordstein, so dass er sich die Felge beschädigte und dem Reifen die Luft entwich.

Foto: cherylt23/pixabay.com

Lernen und unterrichten an jedem Ort
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Videokonferenzlösung BigBlueButton (BBB) steht den Wolfsburger Schulen ab Montag, 4. Mai, zur Verfügung. Die Open-Source-Lösung ist auf den Bildungsbereich ausgerichtet. Die Planungen zum Umsetzen dieser Lösung begannen kurz nach den Schulschließungen im März. BBB ermöglicht das Online-Lernen, gemeinsam Audio, Video, Folien, Whiteboard und Chat zu nutzen sowie den eigenen Bildschirm den Teilnehmern zu zeigen.

Foto: Himsan/pixabay.com

Wolfsburg (WB/Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen) - Aufgrund der Verhandlungen von Bund und Ländern und der Beratungen der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen mit dem Land Niedersachsen steht in Aussicht, dass mit einer Niedersächsischen Verordnung, die zum 7. Mai 2020 in Kraft treten wird, wieder überall Gottesdienst unter Beachtung und Einhaltung der auf Bundesebene getroffenen Vereinbarungen gefeiert werden kann.

Stühle hoch: Kaum eine Branche ist so stark von den Corona-Einschränkungen betroffen wie die Gastronomie und Hotellerie. Die Gewerkschaft NGG fordert Hygienepläne und Gefährdungsbeurteilungen, bevor Lokale wieder öffnen. / Foto: NGG

1.066 Anträge bis Ende April
Wolfsburg (WB/NGG Region Süd-Ost-Niedersachsen) - Mit Kurzarbeit durch die Krise: In Wolfsburg hat seit Beginn der Coronavirus-Pandemie fast die Hälfte aller Unternehmen (46 Prozent) Kurzarbeit angemeldet. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Die NGG beruft sich hierbei auf neueste Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Danach haben bis Ende April 1.066 der insgesamt 2.316 Betriebe in der Stadt Kurzarbeitergeld bei der BA beantragt.

Vorbereitung der Schutzkörbe für das Einsetzen der Teich- und Seerosen in den Mühlenteich mit (von links) Uwe Dobbranz, Jürgen Peter, Nader Said, Adrian Rohne (alle WEB) und Sabine Krüger (Geschäftsbereich Grün) / Foto: Stadt Wolfsburg.

Wolfsburger Entwässerungsbetriebe bepflanzen Teiche
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Schilfpflanzen, Röhrichtinseln sowie See- und Teichrosen wollen die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) in verschiedenen Teichen pflanzen. Damit soll die Nährstoffkonzentration in den als Regenrückhalt genutzten Gewässern gesenkt und so auf die Situation des vergangenen sehr trockenen Sommers reagiert werden.

Foto: WVG

Wolfsburg (WB/WVG) - Aufgrund der aktuellen Lage, war es in den vergangenen Wochen nicht möglich Fahrkarten in den Bussen der Wolfsburger Verkehrs-GmbH (WVG) zu erwerben. Jetzt hat die WVG begonnen alle Linienfahrzeuge mit einem Folienschutz vor dem Busfahrerplatz auszurüsten.

Jan-Hendrik Klamt (Bereichsleiter WMG Wirtschaftsförderung), Markus Niendorf (Geschäftsführer NIENDORF GmbH & Co. KG Projekte), Matthias Keil (Gebietsleiter Expansion REWE Markt GmbH), Kai-Uwe Hirschheide (Stadtbaurat Stadt Wolfsburg), Thomas Werner (WMG Wirtschaftsförderung) / Foto: WMG

Baugenehmigung für den Neubau erteilt
Wolfsburg (WB/resch) - Die Voraussetzungen des modernen Nahversorgungsmarktes wurden mit dem Abriss des alten Gebäudes und der Entkernung des Erdgeschosses der Bestandsbebauung bereits zum Jahresanfang geschaffen. Man wollte damit vor der Brut- und Nistzeit die Vorarbeiten erledigt haben, um eventuelle Verzögerungen zu vermeiden. Nun konnte mit der Aufstellung der Bauschilder und der Überreichung der Baugenehmigung der "Startschuss" für den Baubeginn gegeben werden.

Weitere Beiträge ...