Oberbürgermeister Klaus Mohrs, WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer, Wirtschafts- und Digitaldezernent Dennis Weilmann, Christoph Neumann (Courtyard by Marriott Wolfsburg), Michael Ernst (designer outlets Wolfsburg), Dr. Patrick Kuchelmeister (Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg), Sabah Enversen (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der WMG) und Harald Vespermann (Aufsichtsratsvorsitzender der WMG). / Foto: WMG

Attraktives Gutscheinangebot startet am 1. Advent
Wolfsburg (WB/WMG)  – Ab dem 1. Advent, und damit pünktlich zur Weihnachtszeit, bietet die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) mit der „We(Wolfsburg erleben)Card“ ein innovatives digitales Gutscheinsystem aus Wolfsburg für Wolfsburg. Unter dem gemeinsamen Leitgedanken #ZusammenSindWirWolfsburg stellt die
„WeCard“ eine integrative Erweiterung des digitalen Online-Marktplatzes der WMG dar, die nicht nur jetzt zur Weihnachtszeit, sondern auch darüber hinaus, wirkungsvolle Synergien für Wolfsburg schafft und die lokale Wirtschaft direkt unterstützt.

Einkäufe / Foto: Andreas Lischka/Pixabay

Wolfsburg (WB/resch) - Der Ministerpräsident Niedersachsens, Stephan Weil (SPD) kündigte an , dass die Bund-Länder-Beschlüsse zur Eindämmung der Corona-Pandemie auch in Niedersachsen umgesetzt werden sollen. Es gilt eine Verlängerung des Teil-Lockdowns.

IHKLW bietet Online-Sprechtag zur Entwicklungszusammenarbeit

Kostenfreie Beratung für Unternehmen zu Geschäftsperspektiven, Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten in Entwicklungs- und Schwellenländern
Wolfsburg (WB/IHKLW) - Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) informiert Unternehmen beim digitalen Sprechtag zur Entwicklungszusammenarbeit am Mittwoch, 9. Dezember, ab 9 Uhr über aktuelle Entwicklungen und Geschäftsperspektiven in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Stadtteilmütter 2019 / Foto: Stadt Wolfsburg/Archiv

Brückenbauen auch in Zeiten von Corona
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Trotz der erschwerten Bedingungen in diesem Jahr war auch der elfte Wolfsburger Schulungskurs für Stadtteilmütter ein voller Erfolg: Die Stadt darf sich über 16 neue Stadtteilmütter freuen, die in dieser Woche ihre Zertifikate erhalten haben. Die traditionelle feierliche Abschlussveranstaltung konnte in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Doch die Corona-Pandemie brachte auch Positives für den diesjährigen Kurs mit sich.

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Im Vergleich zu Dienstag sind heute, 25.11.2020, 17 Neuinfektionen zu vermelden. Es gibt einen weiteren Todesfall zu beklagen, der im Zusammenhang mit dem Coronavirus steht. Bei der verstorbenen Person handelt es sich um einen 87-jährigen Mann, der nicht in einem Pflegeheim gelebt hat.

Vollsperrung der A 2 in Richtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Braunschweig-Ost und dem Kreuz Wolfsburg-Königslutter / Foto: Polizei Braunschweig

Vollsperrung der A 2 in Richtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Braunschweig-Ost und dem Kreuz Wolfsburg-Königslutter
Braunschweig (WB/Polizei Braunschweig) - Aus bislang unbekannter Ursache kam der 40-Tonner von der Fahrbahn ab. Der Fahrer verstarb noch am Unfallort.

Bürgermeister und SPD-Ratsherr Ingolf Viereck / Foto: SPD WOB

Wolfsburg (WB/Bürgermeister und SPD-Ratsherr Ingolf Viereck) - Flüchtlinge und deren Integration hält die SPD auch in Corona-Zeiten für eines der drängendsten Themen in der aktuellen Politik. Deshalb will Bürgermeister und SPD Ratsherr Ingolf Viereck während der kommenden Ratssitzung von der Verwaltung wissen, welche Qualifizierungsprogramme in Wolfsburg erfolgreich zur Integration von Geflüchteten und Asylbewerbern eingesetzt wurden.

Photovoltaik / ELISEO CABRERA auf Pixabay

Wolfsburg (WB/PUG) - In einem gleichlautenden Antrag fordert die PUG-Fraktion die Stadtverwaltung auf, regenerative Energien sowohl für gewerbliche Unternehmen, als auch für private Haushalte bei der Einrichtung von Photovoltaikanlagen, Solarstromspeicherung und Mikrowindanlagen zu unterstützen. In einer entsprechenden Förderrichtlinie sollen die Voraussetzungen festgelegt werden, die sich an der bereits bestehenden Förderrichtlinie der Stadt Braunschweig orientieren soll.

Weitere Beiträge ...